Wissen

BfR-MEAL-Studie

Die BfR-MEAL-Studie ist die erste deutsche Total-Diet-Studie (TDS) und untersucht, was in unserem Essen steckt.

Zum Thema Lebensmittel F√ľr die Zielgruppe Allgemein

Mann in Labor untersucht Paprika und Kräuter
Die BfR-MEAL-Studie (Mahlzeiten f√ľr die Expositionssch√§tzung und Analytik von Lebensmitteln) untersucht, welche gesundheitlichen Risiken bei der Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln entstehen k√∂nnen. Bild: Monika Wisniewska / stock.adobe.de

Die BfR-MEAL-Studie ist im Jahr 2015 gestartet. Das Bundesinstitut f√ľr Risikobewertung (BfR) erhielt daf√ľr vom Bundesministerium f√ľr Ern√§hrung und Landwirtschaft (BMEL) den Auftrag. Die BfR-MEAL-Studie (Mahlzeiten f√ľr die Expositionssch√§tzung und Analytik von Lebensmitteln) ist auf insgesamt sieben Jahre angelegt.

Erstmals werden in Deutschland systematisch und repr√§sentativ Lebensmittel im verzehrfertigen Zustand analysiert, das hei√üt so zubereitet, wie sie √ľblicherweise gegessen werden. Anhand der TDS Methode, werden mittlere Konzentrationen von Stoffen in der durchschnittlichen Ern√§hrung des Menschen ermittelt, d.h. in welchen Mengen nehmen wir unerw√ľnschte Stoffe durchschnittlich √ľber unsere Nahrung auf? Sind bestimmte Lebensmittel st√§rker belastet? Und welche gesundheitlichen Auswirkungen hat die Art der Zubereitung auf die Lebensmittel?

Diese Methode wird von der Ern√§hrungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen. Die Ergebnisse der BfR-MEAL-Studie dienen unter anderem als Grundlage, m√∂gliche Risiken durch den Verzehr von Lebensmitteln zu erkennen. Aus den Daten lassen sich Verzehrempfehlungen f√ľr empfindliche Bev√∂lkerungsgruppen oder hinsichtlich bestimmter Lebensmittel ableiten. Die Daten bilden zudem eine wichtige Vergleichsbasis, um die im Falle einer Krise auftretenden Gehalte schnell und zuverl√§ssig einzusch√§tzen

Hier das Video vom BfR zur Studie:

Dieser Artikel ist Teil folgender Serie:

Serie zur Serie
Hände halten ein Tablet in der Hand, auf dem eine Statistik aufgerufen ist

Studien Ernährung/Bewegung

Die wichtigsten Grundsatzstudien rund um die Themen Ern√§hrung und Bewegung bilden die Grundlage f√ľr den Nationalen Aktionsplan IN FORM.

Weitere Inhalte zum Thema Lebensmittel f√ľr die Zielgruppe