Wissen

Schnell und gesund kochen

Die Winter-Ausgabe des Kompass Ernährung geht der Frage nach: Passen Fertigprodukte und gesunde Ernährung zusammen?

Zum Thema Ernährung Für die Zielgruppe Allgemein

Mutter kauft mit ihrem kleinen Sohn im Supermarkt ein. Sohn sitzt im Einkaufswagen.
Die Mischung macht`s. Fertige Produkte lassen sich gut mit frischen Zutaten kombinieren. Bild:Clara SH/ adobe stock.com

Im Alltag bleibt oft wenig Zeit zum Selberkochen. Es gibt viele vorverarbeitete Lebensmittel, die uns Arbeit abnehmen und trotzdem zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen. Die Geschmäcker sind da ganz verschieden. Der aktuelle Kompass gibt einen guten Überblick über Produkte für die schnelle Küche.Mit einem Grundvorrat von Tiefkühlgemüse können Sie zum Beispiel Eintöpfe und Nudelgerichte schnell aufpeppen - geschmacklich und mit Vitaminen.

Zum Herunterladen

Zum Download Kompass Ernährung 3/2020 (PDF-Datei, barrierefrei)

Orientierung beim Einkauf mit dem Nutri-Score

Der Nutri-Score ist eine erweiterte Nährwertkennzeichnung, die im November 2020 in Deutschland eingeführt wurde. Der Nutri-Score hilft Ihnen, verschiedene Lebensmittel einer Kategorie (z. B. Pizzen, Müslis) hinsichtlich ihrer Nährwertqualität leicht miteinander zu vergleichen. Die fünfstufige Farb-Buchstaben-Kombination reicht von einem grünen A bis zu einem roten E. Innerhalb einer Produktgruppe ist ein grünes A dann die bezogen auf seinen Nährwert günstigere Wahl als ein rotes E. Beim Nutri-Score geht es nicht um Verzicht, sondern um eine bewusste Entscheidung und Chance, sich für das ernährungsphysiologisch günstigere Produkt aus der Produktgruppe zu entscheiden.

Zudem sollen Fertigprodukte künftig weniger Kalorien, Zucker, ungünstige Fette und Salz enthalten. Das ist das Ziel der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie für Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten (NRI) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die Lebensmittelwirtschaft arbeitet an neuen Rezepturen. So sollen z. B. bis 2025 Erfrischungsgetränke 15 Prozent und Frühstücks-Cerealien für Kinder bis 20 Prozent weniger Zucker enthalten.

Rezepte und Ideen

Das Magazin hält wieder drei Rezepte bereit, die zeigen, wie Sie verarbeiteten Produkten mit ein paar frischen Lebensmitteln einen geschmacklichen Kick geben. Zum Beispiel Tortellini aus dem Kühlregal kombiniert mit frischen Pilzen und Kräutern. Einfach lecker!

Noch ein Tipp: Manche Produkte brauchen Sie gar nicht zu kaufen, denn sie lassen sich ganz einfach selbst herstellen und nehmen nicht viel Zeit in Anspruch. Ganz klassisch ist das Kartoffelpüree. Gekochte Kartoffeln, mit Jodsalz, Butter und Milch pürieren und schon ist der leckerste Kartoffelbrei der Welt fertig. Wer sich kreativ austoben möchte, kann die Kartoffeln zusammen mit Kürbis oder Brokkoli pürieren.

Das Magazin "Kompass Ernährung"

Sie möchten stets gut über gesunde Ernährung und aktuelle Verbraucherthemen informiert sein? Das IN FORM Magazin des Bundesernährungsministeriums bietet regelmäßig einen Überblick. Spannende Artikel und informative Berichte zu aktuellen Studienergebnissen und Erkenntnissen aus der Wissenschaft werden kombiniert mit konkreten Empfehlungen für den Alltag.

Das Magazin erscheint dreimal jährlich. Alle Ausgaben finden Sie als PDF-Dateien an dieser Stelle www.in-form.de/kompass-ernaehrung. Soweit vorrätig, können Sie die Print-Version kostenfrei bestellen. Bitte senden Sie eine E-Mail an das Referat Ernährungsinformation und Ernährungsprävention des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Die E-Mail-Adresse lautet  kompass-ernaehrung@bmel.bund.de

Weitere Inhalte zum Thema Ernährung für die Zielgruppe