Wissen

IN FORM auf der Intergastra 2020

Das IN FORM Team der Intergastra 2020 verabschiedet sich nach der erfolgreichen Premiere des neuen Messestands von seinen Gästen. Infos und viele Bilder von allen Events in Stuttgart finden Sie hier.

Zum Thema Gemeinschaftsverpflegung Für die Zielgruppe Allgemein

Menschengruppe winkt fröhlich
Das Messeteam von IN FORM auf der Intergastra 2020. Bild: BLE

Über 100.000 Besucher aus 75 Ländern, fast 1.500 Aussteller aus 29 Ländern - die Intergastra in Stuttgart stellte in diesem Jahr neue Rekorde auf. Mit dabei: Das IN FORM Team mit dem brandneuen Messestand, der Besucherinnen und Besucher aus Gastronomie und Hotellerie gleichermaßen begeisterte. Ob Kochshow mit Tino Schmidt, Bewegungseinheit mit Kira Neumann, Kräutergeheimissen mit Dieter Berweiler oder Interviews mit Expertinnen und Experten in Sachen Ausser-Haus-Verpflegung - auf dem IN FORM Stand in der Food-Halle war immer viel los. Das neue Konzept umfasst zudem einen Lounge-Bereich, in dem Besucherinnen und Besucher das breite Informationsangebot von IN FORM und seinen Partnern ganz in Ruhe kennenlernen können. Neu auch der Informations-Parcours mit einem kleinen Schaugarten sowie die Kräuter-Wasserbar.

Das tägliche Programm für die IN FORM Gäste

BioSpitzenkoch Tino Schmidt kochte zur Mittagszeit und am Nachmittag leckere Gerichte aus verschiedenen Lebenswelten, von denen sich die Fachbesucherinnen und –besucher aus der Gemeinschaftsverpflegung inspirieren lassen konnten. Leckere Wraps aus dem Bereich Schulessen zum Beispiel konnten die Messegäste dann vor Ort probieren. Wissenswertes über Kräuter aller Art vermittelte Dieter Berweiler, während Timo Schmidt das passende Pesto und vor allem das leckere Wildkräuter-Eis dazu zubereitete. Das bewährte Smootie-Bike von IN FORM kam zum Einsatz und bescherte den Gästen Kostproben wie Trinkmüsli, Green Smoothie und Fruchtmischungen. Alle Rezepte gab es zum Mitnehmen an der großen Rezeptwand, die Teil des neuen Messestands ist.

Download

Tagesprogramm am IN FORM Stand

Hier das IN FORM Programm auf der Intergastra 2020 zum Herunterladen

Mit Susanne Leitzen und Kristin Hasebrink unterstützen zwei Ernährungsexpertinnen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE e.V.) das IN FORM Messeteam. Sie standen den Fachbesucherinnen und -besuchern vor allem bei Fragen zu den DGE-Qualitätsstandards zur Verfügung. Zudem erläuterten Sie im Interview mit Moderator Peter Großmann (bekannt aus dem ARD-Morgenmagazin) Besonderheiten beim Seniorenessen in Alten- und Pflegeheimen oder in der Kita- und Schulverpflegung. Gesunde Ernährung und die Wertschätzung von Lebensmitteln hängen eng zusammen - das vermittelte Felicitas Arndt von der Initiative Zu gut für die Tonne! und verriet den Zuschauerinnen und Zuschauern die besten Tipps gegen Lebensmittelverschwendung.

Doch bei IN FORM geht es nicht nur um die gesunde Ernährung und leckeres Essen, sondern auch um Sport und körperliche Aktivität. Mit dabei waren deshalb Claudia Bergmann vom Betriebssportverein Hamburg und Melinda Strätz vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Bewegungsförderung im Betrieb geht Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen an. Rückenleiden sind unter anderem bei Köchen und anderem Personal in (Groß-)küchen weit verbreitet. Die Yoga- und Pilates Lehrerin Kira Neumann führte deshalb auf der IN FORM Aktionsfläche Kurz-Workshops mit Übungen für einen entspannten Rücken durch. Das Interesse an diesen Bewegungseinheiten war riesig, die Besucherinnen und Besucher reckten und streckten sich. Kein Wunder, denn so ein Messetag erfordert eine Menge Kondition.

Video: IN FORM auf der Intergastra 2020

Die Messe Intergastra in Stuttgart

Die Intergastra in Stuttgart ist die Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie. Fast 1.500 nationale und internationale Aussteller präsentierten 2020 ein breites Angebot aus den Bereichen Küchentechnik, Food, Ambiente und Ausstattung. Rund 100.000 Fachbesucherinnen und -besucher nahmen an der Messe teil. Besonderes Messe-Highlight war im Olympia-Jahr 2020 die IKA/Olympiade der Köche, die der Verband der Köche Deutschlands e.V. ausrichtet. Mehr als 2.000 Köche aus über 70 Ländern kämpften vier Tage lang in internationalen Teams um Medaillen.

Die Goldmedaillen gingen in diesem Jahr an Norwegen und die Juniorenmannschaft aus Schweden. Die deutsche Nationalmannschaft der Köche hat mit einer Silbermedaille (Restaurant of Nations) und einer Goldmedaille (Chef’s Table) sowie im Jugendbereich ebenfalls mit einer Silbermedaille (IKA Buffet) und Goldmedaille (Restaurant) ebenfalls sehr erfolgreich abgeschnitten.